Angebote

Psychotherapie


Erwachsene

In der Psychotherapie von Erwachsenen geht es darum, auf der Grundlage psychoanalytischen Verstehens Blockierungen zu lösen und Entwicklungen zu ermöglichen. Je nach Problemstellung und Zielsetzung kommen dafür unterschiedliche therapeutische Settings zur Anwendung, von einer zeitlich begrenzten Kurztherapie bis hin zur zeitlich aufwendigen klassischen Psychoanalyse, die sich auch für die Selbsterfahrung ohne therapeutische Zielsetzung im engeren Sinn eignet.

 

Kinder und Jugendliche

Wie bei den Erwachsenen gibt es auch in der Psychotherapie von Kindern und Jugendlichen unterschiedlich intensive Therapien. Anders als bei den Erwachsenen gibt es bei Kindern und Jugendlichen immer Eltern oder andere Personen, die mehr oder weniger intensiv in die Behandlung mit einbezogen werden müssen. Oft kann bei jüngeren Kindern auch schon eine intensivere Beratung der Eltern helfen.

 


Paare und Familien

Oft ist ein therapeutischer Zugang über Paar- oder Familiengespräche effizienter als die Arbeit mit einem Einzelnen. Familiengespräche eignen sich auch gut als Einstieg in die Abklärung einer Problematik von Kindern und Jugendlichen oder zur Begleitung einer Einzelpsychotherapie, die bei einem anderen Therapeuten stattfindet.

 

Abklärungen

Mit Erwachsenen finden normalerweise zwei bis drei Vorgespräche statt, in denen die Ausgangssituation und der Bedarf für eine Therapie geklärt und die Details vereinbart werden. Weil die psychosoziale Situation bei Kindern und Jugendlichen in der Regel komplexer ist, kann die Abklärung auch länger dauern. Manchmal sind auch andere als psychotherapeutische Maßnahmen angezeigt und manchmal kann man auch feststellen, daß gar keine Behandlung nötig ist.

 


Finanzierung

Eine Beteiligung der Krankenkassen ist über die Zusatzversicherungen möglich, bei Kindern und Jugendlichen können Behandlungen unter bestimmten Voraussetzungen auch über die Invalidenversicherung abgerechnet werden.


Coaching, Supervision und Organisationsberatung


Bei Coaching und Supervision geht es um Veränderungswünsche und Qualitätsmanagement im beruflichen Feld. Psychodynamisches Coaching und Supervision verbinden Ansätze der Psychoanalyse, der Gruppendynamik und der Systemtheorie zu einem zielorientierten Vorgehen, das ermöglicht, Schwierigkeiten im Umgang mit beruflichen Aufgaben, mit denen man es als Einzelner, als Team oder als Organisation zu tun hat, zu erkennen und Lösungen zu entwickeln. Im psychodynamischen Ansatz geht es nicht nur um die Vermittlung von Strategien, sondern darüber hinaus darum, unbewusste Blockaden, die der Umsetzung dieser Strategien im Wege stehen, bewusst zu machen und zu lösen.

 

Coaching und Supervision können in Ihrer Organisation oder in meiner Praxis stattfinden.

Beratung


Nicht immer braucht es eine Therapie oder ein Coaching, manchmal sucht man einfach eine Beratung oder Gespräch. Sei es, dass man als Eltern unsicher ist, ob man das Richtige tut, sei es, dass man als Fachperson oder als Institution zu einem bestimmten Thema Wissen sucht, das ich zur Verfügung stellen kann. Oder dass man sich über existenzielle Themen Gedanken macht und einen Gesprächspartner dafür sucht.

Vorträge, Fortbildungen, Projektentwicklung


Fragen Sie mich unverbindlich an, wenn Sie mich als Referenten für einen Vortrag, eine Fortbildung oder für die fachliche Begleitung eines Projektes in Erwägung ziehen.